Lerntherapie

Lerntherapie statt Nachhilfe?

Ihr Kind hat Probleme in der Schule, Schwierigkeiten beim Lernen,
der tägliche Kampf mit den Hausaufgaben ist eine Qual?

Was kann eine Lerntherapie ändern
und welche großen Vorteile hat sie gegenüber der Nachhilfe?

Lernen mit Risiko

Was kann Nachhilfe nicht?

Eine Nachhilfe kann immer dann sinnvoll sein, wenn es um das reine Nacharbeiten von Inhalten geht.

In vielen Fällen, zu Beginn der Schullaufbahn ebenso wie in späteren Jahrgängen, ist jedoch nicht der Lerninhalt das eigentliche Problem sondern das ungünstige Lernverhalten Ihres Kindes.

Was kann Lerntherapie?

Ihr Kind lernt lustlos, zu schlampig, zu schnell, zu ungenau, bereits Gelerntes wird zu schnell wieder vergessen und so weiter…

Hier heißt es an die tatsächlichen Ursachen heranzugehen:

Nicht Lerninhalte üben (das kommt später von ganz alleine), sondern Lernmotivation und Freude am Lernen zu üben.

Nur wer mit einem guten Gefühl lernen kann, lernt ausreichend tief und behält das Gelernte in Erinnerung.

Motoviertes Lernen erspart Zeit, Tränen und Misserfolg.

Erfolgreiches Lernen

Sie möchten mehr erfahren?

Das freut mich!

Wie viel Spaß gemeinsames Lernen machen kann und wie sehr Ihr Kind davon profitiert, lässt sich nämlich nur ungenügend erklären.

Man muss es erleben…

© Familientherapie Thiel | designed by Signatus